KNI-Trainer(innen)schulung

Die Schulung zum/zur KNI-Trainer/-in

Um selbst Qualifizierungen zum KNI-Coach anbieten zu können, müssen KNI-Coachs eine Trainer(innen)schulung besuchen. Die Schulung wird von IJAB angebotenen. Hier werden kurz die Schritte des Kompetenznachweises International rekapituliert und unterschiedliche didaktische Möglichkeiten zur Vermittlung dieser Schritte erarbeitet.

Quelle: Oliver Volke (IJAB)
Zwei Frauen sitzen auf Stühlen und lachen

Die Schulung bietet größeren Einrichtungen und Organisationen die Möglichkeit, ihr Personal ausbilden lassen zu können, um anschließend eigene Qualifizierungen für ihre Teamer/-innen und Mitarbeiter/-innen anbieten zu können. So ist eine flexible zeitliche Anpassung an die jeweiligen Gegebenheiten oder eine Kombination mit anderen hausinternen Fortbildungsangeboten möglich.

Ablauf der Trainer(innen)schulung

Die Schulung zum/zur KNI-Trainer/-in besteht aus zwei Teilen.

  1. Phase: zweitägiger Workshop
    Die Verfahrensschritte des KNI und ihre Vermittlung in der Qualifizierung

  2. Phase: QualifizierungsPraxis
    Durchführung einer eigenen Qualifizierung und Reflexion

Die Trainer(innen)schulung schließt mit der Durchführung einer eigenen Qualifizierung zum KNI-Coach und der Anleitung der Teilnehmer/-innen ab. Mit dem Abschluss der Trainer(innen)schulung wird ein KNI-Trainer(innen)zertifikat ausgegeben.

Passbild Ines Gast

Ines Gast, KNI-Trainerin, Jugendsozialwerk Nordhausen e.V.

Zitat

Ich habe erfahren, dass wir eine sehr erfolgreiche Ausbildung konzipiert und durchgeführt haben, die von den (fortbildungserfahrenen und auch manchmal fortbildungsmüden) Teilnehmern überdurchschnittlich gut bewertet wurde.
Unsere Teilnehmer haben uns bestätigt, dass ihnen die im Rahmen dieser Ausbildung erworbenen Kompetenzen auch in ihrer täglichen Arbeit sehr zugute kommen.

Aktuelles

Länderkompass interkulturell

'Interkultureller Länderkompass: Kommunikation und Business weltweit' erschienen. Im globalen Vergleich zeigen sich faszinierende Kulturunterschiede.... » mehr

Evaluation der Nachweise International

Die Nachweise International wurden 2009 vom IKO-Institut für Kooperationsmanagement evaluiert. Gefragt wurden Träger, Anwender/-innen und Jugendliche... » mehr

Lernmobilität und nicht formales Lernen in Europa: Politik, Ansätze, Beispiele

Die gemeinsame Publikation von Europarat und Europäischer Kommission „Learning Mobility and non-formal learning in European contexts“ dreht sich um... » mehr