Single

Bild: Daniel Ernst | Fotolia

Ein Bündnis für mehr Anerkennung!

Am 1./2. März setzt IJAB den Startschuss für das Aktionsbündnis Anerkennung International in der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung. Bei einem Open Space können Ideen, Ansätze und Kooperationen für die Anerkennung internationaler Mobilitätserfahrung entwickelt werden.

Grenzen überschreiten – in Europa oder darüber hinaus – jährlich nutzen tausende junge Menschen diese Möglichkeit im Rahmen verschiedener internationaler Austauschprogramme und Projekte. Nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für die gesamte Gesellschaft sind diese Auslandserfahrungen wertvoll und bedeutsam.

In Praxis und Forschung ist längst klar, dass internationale Jugendarbeit wirkt. Frei nach dem Motto: "Tue Gutes und rede darüber" gilt es nun, diesen wichtigen Bildungsbereich zu stärken und seinen gesellschaftlichen Beitrag gemeinsam bekannt zu machen. 

Am 1./2. März setzen wir den Startschuss in der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung. 

Wir laden Sie herzlich ein zur offenen Beteiligung am Austausch und am Aktionsbündnis .

Ziele

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir vom "Aktionsbündnis Anerkennung International" konkrete Schritte und umsetzbare Ideen entwickeln, wie internationale Mobilitätserfahrung in der Gesellschaft und in der öffentlichen Wahrnehmung mehr Anerkennung und Wertschätzung erfahren kann.

Die Veranstaltung richtet sich an

Alle, die aktiv werden und einen konkreten Beitrag zu mehr Anerkennung von internationaler Mobilitätserfahrung leisten möchten. Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit engagierten Fachleuten, die Interesse haben, im Open Space Ideen, Ansätze und Kooperationen für diesen Bildungsbereich zu entwickeln.

Die Veranstaltungssprache ist deutsch.

Programm

Dienstag, 1. März 2016, 12 bis 19 Uhr

Mittwoch, 2. März 2016, 9:30 bis 16 Uhr.

Die durchgehende Anwesenheit während des Open Space ist grundlegend für die gute Qualität der Arbeit sowie für den Erfolg der weiterführenden Vereinbarungen.

Anmeldung

Die Teilnahme am Open Space sowie Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei. Die Fahrtkosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Zur Online-Anmeldung